Das Abenteuer „Querflöte spielen“

Kann man heutzutage eigentlich noch Abenteuer erleben? Diese Frage stellt Torsten in seiner Blogparade. Ich behaupte: ja, es ist möglich! Ich möchte euch in diesem Artikel zeigen, warum Querflöte spielen durchaus ein Abenteuer ist. (Das gilt sicher auch für alle anderen Musikinstrumente). Das Abenteuer „Querflöte spielen“ weiterlesen

Die 7 Wege zur Effektivität für Musiker

Neulich habe ich mein Fahrrad in die Werkstatt gebracht, weil das Rücklicht kaputt war. Auf dem Weg kam ich bei einem dieser tollen öffentlichen Bücherschränke vorbei und habe natürlich gleich mal darin herumgestöbert. Unter anderem habe ich ein Buch gefunden, von dem ich im Internet immer wieder gelesen habe: „The Seven Habits of Highly Effective People“ von Stephen R. Covey. Auf deutsch lautet der Titel übrigens „Die 7 Wege zur Effektivität“. Die 7 Wege zur Effektivität für Musiker weiterlesen

Dein Motivationstyp – was treibt dich an?

Wie kann man sich zum Flöte spielen motivieren? Das ist Typsache! Wir alle werden von unterbewussten Motiven geleitet. Diese lassen sich in drei Gruppen einteilen: Leistung, Macht und Anschluss. Wichtig zu wissen: diese Gruppen schließen sich NICHT gegenseitig aus. Oft ist eine aber stärker ausgeprägt. Und je nachdem, welche Motivgruppe bei dir am stärksten ausgeprägt ist, gehörst du zum entsprechenden Motivationstyp. Und das hat großen Einfluss darauf, wozu du motiviert bist und wozu eher nicht. Dein Motivationstyp – was treibt dich an? weiterlesen

Nicht du bist das Problem, sondern deine Umgebung

Machst du so viel Musik wie du willst? Oder fehlen dir manchmal Zeit und/oder Motivation? Wenn das so ist, dann liegt es möglicherweise gar nicht an deiner Zeitplanung und auch nicht an deiner Willensschwäche. Vielleicht lebst du einfach in einer Umgebung, die dich von der Musik abhält. Unser Verhalten wird nämlich maßgeblich durch unsere Umgebung beeinflusst. Nicht du bist das Problem, sondern deine Umgebung weiterlesen

Digital Detox in der Fastenzeit: und plötzlich war ich motiviert

Nach 46 Tagen habe ich es endlich geschafft: die Fastenzeit ist um und meine Digital Detox Kur auch (zum Artikel). Es war ein wirklich spannendes Selbstexperiment! Hier kommt mein Fazit: Digital Detox in der Fastenzeit: und plötzlich war ich motiviert weiterlesen

Digital Detox in der Fastenzeit: Zwischenfazit

Die ersten 20 Tage meiner Digital Detox Kur (Artikel) sind schon rum und ich finde, es ist Zeit für ein Zwischenfazit. Ich habe mich während dieser Zeit selbst beobachtet und auch Tagebuch darüber geführt. Und ich muss sagen, ich bin teilweise echt überrascht, wie sich das Selbstexperiment bis jetzt auf mich und mein Verhalten ausgewirkt hat! Digital Detox in der Fastenzeit: Zwischenfazit weiterlesen

Mein Selbstexperiment zur Fastenzeit: Digital Detox

Angeblich nutzt der durchschnittliche Deutsche sein Smartphone ca. drei Stunden pro Tag. Ich habe meine eigene Nutzung zwar nicht gemessen, denke aber, dass ich auch ungefähr auf diese Gesamtdauer komme. Teilweise sind das nützliche und sinnvolle Anwendungen, aber ich verschwende auch eine Menge Zeit mit ziellosem Herumsurfen im Internet und Fernsehen gucken. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich ein kleines bisschen mein Leben verpasse, während ich mich von den ganzen Medien unterhalten lasse. Das soll jetzt aufhören! Deswegen habe ich mir für die Fastenzeit vorgenommen, eine Digital Detox Kur zu machen. Mein Selbstexperiment zur Fastenzeit: Digital Detox weiterlesen

WOOP – Wie du in 4 Schritten deine Vorsätze einhältst

Das Problem kennt wohl jeder: man startet mit den besten Vorsätzen in das neue Jahr und dann kann man sie nicht dauerhaft einhalten.
Aber es gibt eine Lösung, sogar wissenschaftlich erprobt: eine Methode namens WOOP, entwickelt von der Psychologieprofessorin Gabriele Oettingen. WOOP – Wie du in 4 Schritten deine Vorsätze einhältst weiterlesen