Ben Zahler im Interview

Als ich neulich meine Mails gecheckt habe, war da plötzlich eine Nachricht von einem Ben Zahler im Posteingang. Es stellte sich heraus, dass Ben ein Jazz-Flötist ist und gerade mit seiner Band Songgoing ein Album namens „Quietly Cold“ aufgenommen hatte, das er mir gerne vorstellen wollte. Ben Zahler im Interview weiterlesen

Gehört, gelesen, gesehen im März

Leonie Rosenstiel: Lili Boulanger – Leben und Werk

Tolles Porträt eine eher unbekannten Komponistin. Das Buch von Leonie Rosenstiel besteht aus einem biografischen Teil und einer umfangreichen Werkbeschreibung. Es ist gut und unterhaltsam geschrieben, so dass man kann in die Welt der Lili Boulanger eintauchen kann. Sehr empfehlenswerte Lektüre! Gehört, gelesen, gesehen im März weiterlesen

Gehört, gelesen, gesehen im Januar

Jazz für Dummies von Dirk Sutro

Ein Buch, dass uns (den Dummies) den Jazz erklären will. Nicht nur das, es liefert auch eine Anleitung, wie man zum Jazz-Fan und Jazz-Musiker wird. Es geht um Musiktheorie, Instrumente, Geschichte und eben die genannten Anleitungen. Außerdem der für diese Buchreihe typische Top-Ten-Teil und Anhänge. Von den Anleitungen fand ich die meisten eher seltsam und überflüssig. Eine Anleitung, wie man eine jazzige Abendeinladung umsetzt? Meint der Autor das ernst? Das Buch hat aber durchaus auch interessante und nützliche Kapitel. Am besten gefallen hat mir der Teil zur Geschichte des Jazz gefallen. Sehr gut finde ich auch den Anhang, in dem über 100 Alben empfohlen werden. Gehört, gelesen, gesehen im Januar weiterlesen