Reiseführer: Wien für Musikfans

Reiseführer: Wien für Musikfans

Du überlegst, welches Urlaubsziel das richtige für dich ist? Wenn du dich für Musik (speziell klassische) interessierst, könnte Wien ein gutes Ziel sein. Ich war neulich dort und kann es absolut empfehlen.

Im folgenden möchte ich euch die Sehenswürdigkeiten vorstellen, die ich besichtigt habe und die für Musikfans interessant sind:

Zentralfriedhof

Auf diesem Friedhof sind sehr viele berühmte Wiener Musiker begraben, u.a. Johann Strauß Vater und Sohn, Johannes Brahms, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven, Arnold Schönberg, György Ligeti, Udo Jürgens und Falco. Ich vermute mal, so viele Gräber berühmter Musiker findet man sonst nirgends.

Zentralfriedhof in Wien
Der Zentralfriedhof in Wien
Haus der Musik

Dieses Museum widmet sich dem Thema Musik auf vier Etagen. Zuerst die Geschichte der Wiener Philharmoniker, danach geht es um die physikalischen Grundlagen der Musik. Die nächste Etage widmet sich bekannten Wiener Komponisten, zum Schluss gibt es noch einige interaktive Stationen.

Ich fand die Ausstellungen zu den Wiener Philharmonikern interessant, weil ich darüber noch nicht viel wusste. Es war eine klassische Ausstellung mit Bildern und Texttafeln. Die Sonosphere war eigentlich ganz nett gemacht, war für mich aber eher langweilig. Das lag aber einfach daran, dass ich das meiste schon wusste.

Sehr toll ist dagegen die Ausstellung zu den Komponisten. Durch die Raumgestaltung, die abgespielte Musik und die Exponate bekommt man eine gute Vorstellung von der Welt der einzelnen Komponisten. Mit den interaktiven Sachen konnte ich wiederum nicht so viel anfangen. Vielleicht bin ich einfach zu alt dafür?

Mozarthaus

Das Mozarthaus war für mich das Highlight von Wien. Es enthält eine Ausstellung über Leben und Werk Mozarts, in der Wohnung, in der Mozart eine Zeit lang gewohnt hat. Die Ausstellung ist umfangreich und informativ. Gut finde ich, dass die Audioguides im Eintrittspreis enthalten sind.

Wohnung von Beethoven

In der Wohnung im Pasqualati-Haus, in der Ludwig van Beethoven einige Jahre gewohnt hat, ist eine kleine Ausstellung zum Komponisten. Ich fand dieses Museum ziemlich enttäuschend. Die Ausstellung ist mickrig und wirklich langweilig.

Wohnung von Johann Strauß

Eine Ausstellung über Johann Strauß, den Walzerkönig, in dessen Wohnung. Die Wohnung und die Ausstellung sind wirklich sehenswert. Man bekommt eine Vorstellung davon, wie Strauß gelebt und gearbeitet hat.

Geburtswohnung von Franz Schubert

Ein relativ kleines Museum in Schuberts Geburtswohnung, das durchaus interessant ist. Wer mal Schuberts Brille sehen möchte, ist dort richtig.

Jazzclub Porgy&Bess

Es gibt in Wien ein derartiges Angebot an Konzerten, dass es schon eine Herausforderung ist, sich zu entscheiden. Wir waren letztlich bei einem Jazz-Konzert im Porgy&Bess. Das Konzert war super und der Club ist echt eine tolle Location. Er befindet sich im Keller, ist ziemlich klein und extrem gemütlich. Das Problem war nur, dass gerade die Klimaanlage ausgefallen war und da drinnen mindestens 30 Grad waren. Aber das war hoffentlich nur ein temporäres Problem. Wenn du Jazz magst, geh da rein!

Kunsthistorisches Museum (Sammlungen alter Musikinstrumente)

Da wäre ich wirklich gerne rein gegangen, aber es war wegen Umbau geschlossen. Aber so weiß ich wenigstens, was ich besichtigen kann, falls ich noch mal in Wien bin!

Urlaub in Wien

Neben den beschriebenen Sehenswürdigkeiten gibt es für Musikfans noch einiges mehr zu sehen und zu hören. Schließlich hat Wien mehrere weltberühmte Opern und Konzerthäuser.

Auch abseits der musikalischen Sehenswürdigkeiten ist Wien eine Reise wert. Die Architektur ist extrem beeindruckend, es gibt viele schöne Parks und sehr viele Kunstmuseen. Daneben kann man es sich in den typischen Kaffehäusern und allen Arten von Restaurants gutgehen lassen.

Schloss Schönbrunn in Wien
Schloss Schönbrunn

Das Preisniveau in Wien ist eher hoch, typisch für eine mitteleuropäische Großstadt. Dafür gibt es sehr günstige Tickets für den öffentlichen Nahverkehr. Und damit kommt man ganz easy zu allen Sehenswürdigkeiten. Als Unterkunft hatten wir eine Wohnung über AirBnb gebucht, was auch sehr preiswert war.

Warst du schon mal in Wien? Was kannst du empfehlen? Schreibe es in die Kommentare!

Weitere Artikel

*Bei den verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.  /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.