Landtagswahl NRW 2017: Das verspricht die CDU zum Thema Musik

In dieser Artikelserie möchte ich kurz für euch zusammenfassen, was die Parteien in ihren Wahlprogrammen in den Bereichen Bildungspolitik und Kulturpolitik versprechen. Dabei konzentriere ich mich auf die Punkte, die für das Thema Musik relevant sind.

Folgende Punkte habe ich bei der CDU gefunden:

  • Die Bürger sollen die Kultur selbst in die Hand nehmen, dafür soll die private Kulturförderung durch Stiftungen, Mäzenatentum und Sponsoring weiter verbessert werden.
  • Außerdem will die CDU den Kulturtourismus weiterentwickeln.
  • Kulturelle Bildung soll Bestandteil der Schule sein, aber auch für Erwachsene und Senioren soll es entsprechende Angebote geben.
  • Kultur soll für alle zugänglich sein, deswegen sollen alle Kulturstätten barrierefrei und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein, für Menschen mit geringem Einkommen soll es Ermäßigungen geben.

Fazit: die CDU schreibt zwar einiges zum Thema Kultur bzw. Musik, konkrete Forderungen habe ich aber nur ganz wenige gefunden. Damit ist das Wahlprogramm der CDU eher enttäuschend, finde ich.Hier geht es zu den anderen Beiträgen zur Landtagswahl NRW 2017:

Quelle: https://www.cdu-nrw.de/sites/default/files/media/docs/37lpt2015_grundsatzprogramm_cdu_nrw.pdf

4 Gedanken zu „Landtagswahl NRW 2017: Das verspricht die CDU zum Thema Musik“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.