3 Maßnahmen für einen schönen Ton, die ich regelmäßig anwende

1. Lippenpflege
Mit trockenen und rauen Lippen kann ich überhaupt nicht gut spielen, deswegen beuge ich vor und creme meine Lippen mehrmals täglich ein. Meine Favoriten dafür sind Vaseline und Nivea (die in der klassischen blauen Dose) und für unterwegs Lippenpflegestifte.

2. Töne aushalten
Eine meiner Pflichtübungen zum Einspielen. Damit es nicht zu lange dauert, übe ich jedesmal nur ein paar Töne, z.B die Töne eines Dreiklangs. Ich halte dabei den Ton solange, wie mein Atem reicht und wiederhole jeden Ton so oft, bis ich ihn gut hinkriege. Super Übung!

3. Häufig spielen
Wenn ich mal eine Zeit lang nicht Flöte gespielt habe, merke ich richtig, wie der Ansatz schlechter wird und sich das Spielen viel anstrengender anfühlt. Deswegen sehe ich zu, dass ich mehrmals wöchentlich spiele, auch wenn es nur kurz ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.